Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Getreu diesem Motto müssen wir gezwungenermassen die "Die Berberitze" auf Eis legen, sind uns aber sicher, dass wir nach diesem Supergau umso hungriger auf Euch sind. 

Hebed Sorg. 

Auf bald.


Sagt es euren Müttern* und Schwestern*: 

Die Hexen sind in der Stadt und sie haben aufgetischt.  

 

Berberitze

Das Restaurant von Frauen* für Frauen*, wo Weiblichkeit in all ihrer Form gefeiert wird, und Hexen für ihre Schwestern*- und alle solidarischen Brüder* und Freunde*- kochen. 

Letztes Jahr haben wir uns die Stadt genommen. 500`000 Frauen* waren laut, haben geschimpft, gefeiert, getanzt und klar gemacht: Wir wollen unseren Raum - und den nehmen wir jetzt auch. Genau hier: 

an der Bäckerstrasse 62 in Zürich, vom 3. April bis zum 16. Mai.  

Denn wir sind viele

und wir haben Hunger.  

 

Liebstöckel, Rosmarin und Berberitze.

Es brodelt im Topf, die Hexen stehen ums Feuer.

In der Berberitze bereiten die Köchinnen Nina Wild und Mirjam Eberle, sowie das weibliche Team vom Coming Soon, jeden Dienstag- bis Samstagabend moderne Gerichte nach dem jahrhundertealten Wissen der Kräuterkunde zu. Speisen, die den Gaumen betören, die Seele nähren und das Blut in Wallung bringen.

 

Der Fokus liegt auf saisonalen Produkten aus der Region, hergestellt und verarbeitet von Ladwirtinnen*, Produzentinnen* und Önologinnen*. Auf die Teller kommen vegane, vegetarische und Fleischgerichte zum Teilen, Heilen, Kräfte sammeln und stark bleiben.

Du musst nicht mit einer Gebärmutter auf die Welt gekommen sein, damit Dir die Gerichte der Berberitze guttun. Wir feiern Dich, wir feiern uns, wir feiern jede Form von Weiblichkeit und niemand landet auf dem Scheiterhaufen.


Also füll Dein Glas bis zum Rand und schöpf Dir nochmals nach.

Denn bald schlägt es Mitternacht und die Hexenstunde beginnt!



Di - Do 18 - 24 Uhr | Fr 18 - 2 Uhr | Sa 18 - 1 Uhr 

??? - ??? 2020

Berberitze | Bäckerstrasse 62 | 8004 Zürich